Frankfurt/Main, Stadtteil der Quartiere
Studie zu Stadt und Landschaft

Im Rahmen einer vorbereitenden Untersuchung gemäß BauGB sollen Entscheidungsgrundlagen geschaffen werden, ob im Nordwesten Frankfurts eine Stadtentwicklungsmaßnahme durchgeführt werden soll. Im Anschluss an die Nordweststadt und Praunheim aber auch westlich der A5 soll geprüft werden ob ein oder mehrere Stadtquartiere für insgesamt 25.000 bis 30.000 Einwohner unter den gegebenen Rahmenbedingungen entwickelt werden können. Ziel ist es, der steigenden Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum mittel- bis langfristig entgegen zu wirken, so dass auch nachfolgende Generationen in Frankfurt am Main bleiben und hierherziehen können.

Eine besondere Bedeutung kommt während der vorbereitenden Untersuchungen der Beteiligung der Öffentlichkeit zu. Durch informelle Verfahren, wie sie sich auch bei anderen städtebaulichen Projekten bewährt haben, soll eine größtmögliche Einbindung der Bevölkerung erzielt werden.
Stadtbauplan führt die Studie als Mehrfachbeauftragung im offenen Verfahren durch und unterstützt bei der Konzeptionierung der Beteiligungsformate. Im Vorfeld betreuten wir die Ausschreibung der Leistungen der öffentlichen Kommunikation und Beteiligung.

AKTUELL: ANMELDUNG ZUM AUSWAHLVERFAHREN BIS ZUM 13.12.2019

Die Bekanntmachung finden Sie unter
https://www.had.de/onlinesuche_langfassung.html?showpub=6SEBYY4SN93ZDA8H
mit der HAD-Ref.-Nr.: 2916/637

Die Unterlagen können unter
https://www.subreport.de/E27712232
heruntergeladen werden.

Mehr Infos unter:
https://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/frankfurt_nordwest_neuer_stadtteil_der_quartiere_18798.html?psid=i9kdmcql0egqvndaguscrcoam5+